Die Jury


DIE VORAUSWAHLJURY:


Lesebegeisterte Mölltaler_innen aus jeder Gemeinde wählen aus den eingereichten Werken 21 Geschichten plus 7 NachwuchsautorInnen-Geschichten aus, die im September 2018 von den Autor_innen (oder einer Person seiner/ihrer Wahl) dem Publikum vorgelesen werden.

DIE PUBLIKUMSJURY:


Bei den Lesungen kann das Publikum seine Lieblingsgeschichte wählen und mit dem Publikumspreis auszeichnen. Gemeinsam mit der Fachjury wählt die Publikumsjury auch die beste Geschichte eines/einer NachwuchsautorIn, die den Preis des Nationalpark Hohe Tauern in Kärnten erhält.

 

So funktioniert's:

Bei jeder Lesung erhalten Sie zu jeder Geschichte einen Papierstreifen mit dem Namen der Geschichte und den Bewertungszahlen 0 bis 10 (die beste Note). Reissen Sie den Streifen bei der Zahl ab, die Sie der Geschichten geben wollen, und geben Sie den Streifen ab.

 

 

DIE FACHJURY:

 

Eine Fachjury aus Mitgliedern des Buch- und Verlagswesen liest die Werke und wählt daraus die Geschichte, die den Fachjury-Preis der Privatstiftung Kärntner Sparkasse  erhält.

 



Die Entscheidungen der Jurys sind unanfechtbar.
 
Die Preisträger_innen und Gewinner_innen der goldenen SchreibAder werden bei der Abschlussveranstaltung
am 5. Oktober 2018 in  der Gemeinde Lurnfeld bekannt gegeben.