Kurzgeschichten-Wettbewerb 2020

 

ACHTERBAHN

 

Einsendeschluss   4. Mai 2020 um 24:00 Uhr

nur NachwuchsautorInnen: 18. Mai 2020 um 24:00 Uhr

 

Wir suchten außergewöhnliche, einfallsreiche, unberechenbare, unterhaltsame Kurzgeschichten, die sich durch Originalität, solide dramatische Struktur und interessante Charaktere auszeichnen und ausgetretene Pfade verlassen. 

 

Die Geschichten können in jedem Genre beheimatet sein, müssen aber um das Thema Achterbahn in seinen vielen Aspekten kreisen.

 

Das Festival hat zwei Wettbewerbe: einer für Autoren/Autorinnen älter als 14 Jahre und einer für den Nachwuchs (Autoren/Autorinnen jünger als 14Jahre).


 

  • Jeder Autor/jede Autorin in dieser Welt kann mitmachen - aber pro Autor/Autorin nur 1 Geschichte.
  • Die Kurzgeschichte ist ein Beitrag zu den vielen Aspekten von “Achterbahn”
  • In deutscher Sprache
  • 750 bis maximal 1750 Wörter
  • Die Geschichte muss ein Original sein, darf sich nicht auf reale Ereignisse oder Menschen ohne deren schriftliche Einwilligung beziehen, und wurde noch nicht publiziert.
  • {Weil nachgefragt wurde: der Text muss sich nicht auf das Mölltal beziehen.]
  • Der Text muss in MS Word oder Rich Text Format (.rtf) formatiert und mit einem Titelblatt versehen sein, auf dem Titel, Name, Kontaktdaten des Autor/der Autorin, und Herstellungsjahr (Copyright Information) stehen. 
    Handschriftliche Texte können nicht berücksichtigt werden.
  • Zusätzlich bitte eine Kurz-Bio des Autors/der Autorin mitliefern, nicht mehr als 10 Zeilen.
  • Das Einreichungsformular (zum Download bitte hinunterscrollen)  ausfüllen, unterschreiben und scannen. Sollte der  Autor/die Autorin im Mölltal geboren, aufgewachsen oder/und dort wohnhaft sein, bitte dies ankreuzen.
  • Geschichte, Einreichungsformular und Kurz-Bio bis zum 4. Mai 2020 , 24:00 Uhr, per Email an  info@moelltaler-geschichten-festival.at schicken.  Neuer Einreichungstermin fuer Nachwuchsautoren und -autorinnen bis 14 Jahre: 18. Mai 2020 Mitternacht.

 

  • Nur wenn diese drei Dokumente digital bei uns eingelangt sind, wird die Geschichte zum Wettbewerb zugelassen.  Bitte keinen Ausdruck per Post schicken!
  • Mit der Einreichung gibt der Autor/die Autorin dem Mölltaler Geschichten Festival & dem Verein ProMÖLLTAL auch die Genehmigung, dass seine/ihre Geschichte, so sie ausgewählt wird, und Biographie in einer Anthologie gemäß den branchenüblichen Bedingungen des Verlages in jeder Nutzungsart, räumlich unbeschränkt und für ein Minimum von 10 Jahren, davon zwei Jahre exklusiv, und/oder auf unserer Website und/oder unserer und des Verlags Werbung ganz oder in Teilen publiziert werden kann. Das verpflichtet jedoch weder den Verein noch den Verlag, dies auch zu tun. Sollte die Geschichte für das Buch ausgewählt werden, erhält der Autor/die Autorin als Honorar 2 kostenlose Buch-Exemplare. Bei Fragen diesbezüglich bitte +43 (677) 625 00 747 anrufen.
  • Mit der Teilnahme gibt dem Festival  der Autor auch seine Erlaubnis, bzw. die Autorin ihre Erlaubnis, seine, bzw. ihre Daten zu speichern,   Wir verwenden diese nur für die Korrespondenz und unseren Newsletter.
  • Wir schicken dem Autor/der Autorin an seine/ihre Email-Adresse eine Bestätigung der Einreichung. Sollte  diese nicht innerhalb von zwei Wochen eintreffen, bitten wir um einen Anruf oder SMS unter +43 (677) 625 00 747.

Bitte zum Download "Einreichungsbedingungen"   hinunterscrollen.

 



EINSENDESCHLUSS:    4. Mai 2020    24:00 Uhr

nur NachwuchsautorInnen:  18. Mai 2020  24:00 Uhr


Bei Fragen schickt bitte eine E-Mail an info@moelltaler-geschichten-festival.at
 
Wir freuen uns auf Eure Geschichten.


Downloads 2020

Download
Einreichungsbedingungen 2020 (pdf)
MGF2020 Einreichungsbedingungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 90.7 KB
Download
Einreichungsformular 2020 (ausfüllbares pdf)
MGF2020 Einreichungsformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 561.1 KB
Download
Einreichungsformular 2020 (MS Word)
MGF2020 Einreichungsformular.docx
Microsoft Word Dokument 281.0 KB