Die Schreibwerkstatt

 

WER HAT'S GETAN?  Ein Workshop für Krimi-(Kurz-)geschichten

 

Samstag, 22. September, und Sonntag, 23. September 2018

jeweils 9:00 bis 17:00 Uhr

Gemeindeamt Mallnitz

 

Ob düsterer Psychothriller, actionreiche Verfolgungsjagd oder skurriler Mord vor alpenländischer Kulisse: Krimis sind „in“. Unter der Leitung von Bestsellerautorin und Schreibberaterin Mag. Dr. Alexandra Bleyer können (angehende) Krimiautorinnen und -autoren ihren Mordsgelüsten – rein literarisch! – freien Lauf lassen.  

 

Mit theoretischen Bausteinen und Übungen werden grundlegende Kompetenzen des kreativen Schreibens wie Erzählmuster, Perspektive und Dialog vertieft. Dann geht es ans Eingemachte: Was macht einen guten Krimi aus? Glaubwürdige Figuren und Motive, ein wasserdichter Plot und Spannungsaufbau. Detektivischer Spürsinn ist auch gefragt, wenn es um die Recherche geht. Oberst iR Hermann Klammer konnte für einen Vortrag mit Diskussion gewonnen werden. Ebenso werden Fragen zur Veröffentlichung des fertigen Werkes beantwortet. Denn wenn die Autorinnen und Autoren ihre Arbeit beendet haben, steht das Publikum vor der Frage: Wer hat’s getan?

 


Mag. Dr. Alexandra Bleyer

 Die promovierte Historikerin verfasste mehrere populäre Sachbücher wie zuletzt „Propaganda als Machtinstrument. Fakten, Fakes und Strategien. Eine Gebrauchsanleitung“.

 Nach ersten Kurzgeschichten im kriminellen Freizeitführer „Wer mordet schon in Kärnten?“ stürmte die Seebodnerin mit ihren Jägerkrimis „Waidmannsdank“ und „Wenn der Platzhirsch röhrt“ die österreichischen Bestsellerlisten; eine Verfilmung als ORF-Landkrimi ist geplant.

 Als ausgebildete Schreibberaterin unterstützt Alexandra Bleyer Autorinnen und Autoren von der Buchidee bis zur Veröffentlichung. Weitere Informationen: www.alexandrableyer.at

 


Oberst i.R. Hermann Klammer

Er war nur einige Jahre Gendarm in Obervellach, bevor er in der Kriminalabteilung des LGK für Kärnten seine lange Karriere begann, die er als Leiter des Landeskriminalamtes Kärntens abschloss. Unter seinen spektakulären Fällen waren die Entführungen Flick und Jansen und der Mordfall Wurst.  Am Samstag wird Oberst i.R. Klammer den Teilnehmern die Realität der Arbeit der Kriminalpolizei näherbringen.

 

 

 


 ANMELDUNG:

 

Preis: € 100,--  ( Frühbucher bis zum 31. August 2018:  €90,--)

 

Anmeldung bis zum 17. September bei: info@moelltaler-geschichten-festival.at

 Anmeldungen gelten erst nach Einlangen der Überweisung als verbindlich.