Kathrina Galler, Gerhard Benigni, Katharina Springer und Anna Fercher (Photo von Christian Senger)
Kathrina Galler, Gerhard Benigni, Katharina Springer und Anna Fercher (Photo von Christian Senger)

BLITZ MELDUNG....  (Mehr  in den News)

 

 

DIE BESTEN GESCHICHTEN DES 

MÖLLTALER GESCHICHTEN FESTIVALS 2017

 

NACHWUCHSAUTORiNNEN PREIS DES NATIONALPARKS HOHE TAUERN IN KÄRNTEN

 „Der Feuerstein und die wirklich wichtigen Dinge des Lebens“ von Kathrina Galler

 

MÖLLTALER PREIS                                          

1.Platz: „Kafkas Chinareise“ von Gerhard Benigni

2.Platz: „Die alte Mölltalerin“ von Reinhard Gnettner

3.Platz: „Die Eisrinne“ von Wolfgang Machreich

 

FACHJURY-PREIS DER KÄRNTNER SPARKASSE

1.Platz: „Montana“ von Katharina Springer

2.Platz: „Irma“ von Eileen Heerdegen

3.Platz: „Die Eisrinne“ von Wolfgang Machreich

 

 

PUBLIKUMSPREIS:

1.Platz: „Ein Stück Erinnerung“ von Anna Fercher

 2.Platz:“Nach dem Neongelb” von Constantin Schwab

 3.Platz: „I can get no satisfaction“ von Gerhard Pleschberger



Willkommen zum Mölltaler Geschichten Festival 2017

Im Herbst stand das Kärntner Mölltal zum zweiten Mal ganz im Zeichen der Kurzgeschichten. Zum ersten Mal jedoch fand das „Mölltaler Geschichten Festival“ an mehreren Orten

im langen Tal zwischen Grossglockner und Möllbrücke statt.

Unser Geschichtenwettbewerb kreiste heuer um das Thema "AUFBRUCH".

Einsendeschluss war der 3. Juli 2017.

Die genauen Bedingungen findet Ihr hier.



Die Lesungen der besten Wettbewerbsgeschichten waren

  • am 8. September um 20:00 im Kulturhaus Rangersdorf
  • am 15. September um 20:00 im Kultursaal Mühldorf
  • am 22. September um 20:00 in der Alten Schmelz/Grosskirchheim
  • und eine Marathonlesung am 23. September ab 14:00 bis 22:00  im Mautturm in Winklern.

Die Preisverleihung fand am 6. Oktober um 19:30 in Kultursaal Obervellach statt.

 

Die zweitägige Schreibwerkstatt war am Wochenende danach im Gemeindeamt Rangersdorf.

Das genaue Programm findet Ihr hier.

 

 

 


Damit die Lesungen ein entspanntes Erlebnis werden, gab es auch den LESEABEND BUS, ein Sammeltaxi, das gegen einen kleinen Unkostenbeitrag Zuhörer von und zum Lesungsort brachte.

 

Wir freuen uns, Euch beim Mölltaler Geschichten Festival im September & Oktober 2018 begrüssen zu können.

DAS BUCH zum Mölltaler Geschichten Festival 2016, "Das lange Tal der Kurzgeschichten“, wurde im Juli 2017 vom Salzburger Verlag Anton Pustet veröffentlicht.  Kaufen kann man es in Eurer lokalen Buchhandlung,  im Turmshop Winklern oder bei der Marktgemeinde Winklern + 43 (0) 4822 227 oder ilse.granitzer@ktn.gde.at.   Es gibt es auch bei ADEG Pichler in Heiligenblut und Grosskirchheim, im Tourismusbuero Heiligenblut, im Schmutzerhaus, im Bauernladen Walter, beim Hatzhof, Maschinen Steiner,...


DAS BUCH zum Mölltaler Geschichten Festival 2017, "Das lange Tal der Kurzgeschichten: AUFBRUCH“ kommt vorraussichtlich zu Ostern 2018 in den Handel (Verlag Anton Pustet, Salzburg)


Mölltaler Geschichten Festival 2017 ::: Das lange Tal der Kurzgeschichten ::: 8. Sept. - 8. Okt. 2017
Mölltaler Geschichten Festival 2017 ::: Das lange Tal der Kurzgeschichten ::: 8. Sept. - 8. Okt. 2017