Mölltaler Geschichten Festival 2017

2017 fand zum zweiten Mal das „MÖLLTALER GESCHICHTEN FESTIVAL: das lange Tal der Kurzgeschichten“ in Winklern statt – soweit uns bekannt ist, das erste und einzige literarische Festival Österreichs, das sich auf Kurzgeschichten spezialisiert.

101 Einreichungen beim Kurzgeschichtenwettbewerb; volle Häuser bei den Lesungen;

eine gut besuchte zweitägige Schreibwerkstatt; und zuletzt eine ausgelassene Feier mit den besten Geschichten zeigen, daß es nicht nur in Oberkärnten Interesse für das Festival gibt.


Download
Programmheft 2017
Mölltaler Geschichtenfestival, Programm 2017
MGF2017_Programm_Einzelseiten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.2 MB

Die GewinnerInnen 2017

Die PreisträgerInnen der Mölltaler Schreibader 2017: Katharina Galler, Gerhard Benigni, Katharina Springer, Anna Fercher (vlnr)

NACHWUCHSAUTORiNNEN PREIS  

DES NATIONALPARKS HOHE TAUERN IN KÄRNTEN

Kathrina Galler  -  Der Feuerstein und die wirklich wichtigen Dinge des Lebens

 

MÖLLTALER PREIS                                          

1. Platz:     Gerhard Benigni  -  Kafkas Chinareise

2. Platz:     Reinhard Gnettner  -  Die alte Mölltalerin 

3. Platz:     Wolfgang Machreich  -  Die Eisrinne 

 

FACHJURY-PREIS

DER KÄRNTNER SPARKASSE

1. Platz:     Katharina Springer  -  Montana 

2. Platz:     Eileen Heerdegen  -  Irma 

3. Platz:     Wolfgang Machreich  -  Die Eisrinne

 

PUBLIKUMSPREIS

1. Platz:     Anna Fercher  -  Ein Stück Erinnerung

 2.Platz:     Constantin Schwab  -  Nach dem Neongelb 

 3.Platz:     Gerhard Pleschberger  -  I can get no satisfaction