Die Siegergeschichten des Mölltaler Geschichten Festivals 2020

Vor einem - trotz Corona - zahlreich erschienenen (und mit dem notwendigen Abstand plazierten) Publikum fand im Kulturhaus Rangersdorf am 2. 10. 2020 die Preisverleihung der Mölltaler SchreibAdern an die besten Geschichten des Wettbewerbs „Achterbahn“ statt. Nachzulesen sind alle Geschichten im 5. Buch des Festivals, das im März 2021 erscheinen wird.

Wir gratulieren den Autorinnen und Autoren! 

 

 

NACHWUCHSAUTOR*INNEN PREIS DES NATIONALPARK HOHE TAUERN IN KÄRNTEN

 

Platz 1: „Höllenritt“ von Lisa Brandstötter (Oberösterreich)

 

Platz 2: „Hals über Kopf“ von Leonie Tritscher (Steiermark)

 

Platz 3: „Salami“ von Paul Penker (Mühldorf)

 

 

 

FACHJURYPREIS:

 

Platz 1: “Nachwehen” von Nicole Makarewicz (Wien)

 

Platz 2: “Unter der Achterbahn” von Monika Loerchner (nahe Bochum)

 

Platz 3: „Im Rausch“ von Anna-Maria Bauer (Wien)

 

 

 

PUBLIKUMPREIS:

 

Platz 1: „Achterbahnfahrt in die Vergangenheit“ von Katharina Weiss (Innsbruck)

 

Platz 2: „Für sie“ von Marielies Schmid (Wien)

 

Platz 3: „Das Prinzip Hoffnung“ von Corina Lerchbaumer (Wien)

 

 

 

MÖLLTALER PREIS:

 

Platz 1: „Das Prinzip Hoffnung“ von Corina Lerchbaumer (Wien)

 

Platz 2: „350 Kilometer“ von Kurt Frischengruber (Klagenfurt)

 

Platz 3: „im Namen der Elster“ von Anna Fercher (Graz)