Die Lesung in Flattach

Fotos von Lena Fortschegger und Melitta Fitzer

Die erste Lesung in Flattach begann mit einer Ode an ein heimatliches Bergtal, vielleicht das Mölltal, war aber danach ganz im Zeichen der Nachfolger - der Töchter, Söhne, Enkeln, die den Erwartungshaltungen nicht entsprechen. Ein voller Raum von Zuhörern, die den angereisten Autoren und Autorinnen und ihren 7 Geschichten vollkommene Aufmerksamkeit schickten.  Und eine Gruppe junger Musiker, die JF-Jungfidelen, die mit musikalischen Können und stimmiger Song-Auswahl dafür sorgten, dass die Energie im Haus hoch blieb. Zuletzt traf man sich an der Bar – und dank den Weinen der Grafenbergerin bis 1 Uhr früh. Ein grossartiger Abend!